International
International en
Europe
Austria de
Belarus ru
Belgium nl fr
Czech Republic en
Finnland fi
France fr en
Germany de
Italy it
Ireland en
Lithuania en
Netherlands nl
Norway nor
Poland pl
Romania ro
Russia ru
Slovakia sk
Slovenia slo
Spain en
Sweden se
Switzerland fr
Ukraine ukr
Kessel & Wärmepumpen
JETZT UMSTEIGEN UND NACHHALTIG HEIZEN

Wer auf eine emissionsärmere Heizung umsteigen möchte, für den gibt's mehrere Möglichkeiten, um mit erneuerbarer Energie Wärme zu erzeugen und damit die Umwelt happy zu machen: Pellet-, Scheitholz- oder Wärmepumpenheizung. Welche Fördermöglichkeiten es vom Staat aktuell gibt, erfahren Sie hier. 

Haustechnik
Werden Sie zum Dirigent

Unsere Haustechnik von BRUNNER ist praktisch,  einfach in der Handhabung und voller Vorteile für den Benutzer. Entdecken Sie, was hinter den Kürzeln EAS, EOS und USA steckt und wie angenehm diese "Helferleins" Ihr Leben unterstützen.

Service
Jetzt Garantieverlängerung sichern

Registrieren Sie Ihr BRUNNER Produkt innerhalb der ersten drei Monate und Sie erhalten zuzüglich zu den gewohnten BRUNNER Gewährleistungen eine weitere Garantieverlängerung.

BRUNNER erleben
Service
Blog
Menü
Schließen

Heizen mit Photovoltaik

Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach macht jeden Hausbesitzer zum Stromerzeuger. Den Strom kann er für den Eigenverbrauch nutzen oder ins öffentliche Netz einspeisen - was aufgrund der geringen Vergütung immer unattraktiver wird. Laut Umweltbundesamt (UBA) macht Wärme in Privathaushalten rund 75 Prozent des Endenergieverbrauchs aus*. Ein guter Grund, die selbst erzeugte Solarenergie lieber für das Beheizen von Räumen zu nutzen. Dafür spricht auch, dass die Preise für Photovoltaikanlagen sinken, selbst erzeugter Solarstrom billiger ist als der Strom vom Netzanbieter und die Stromkosten in den kommenden Jahren generell wohl weiter steigen werden. Außerdem ist Solarstrom regenerative Energie, schont die Umwelt und macht den Hausbesitzer ein Stück weit autark.

Photovoltaik

In einem Haus mit rund 180 Quadratmeter Wohnfläche kann eine Photovoltaikanlage mit 13 KWp, einen erheblichen Teil der Strom- aber auch der Wärmeversorgung decken. Die elektrische Energie wird dafür als Wärme gespeichert. Im Winter bringt eine Holzheizung Unterstützung. Entweder als vollautomatische Lösung in Form eines Pelletkessels oder als wasserführender Kachelofen/ Kamin.

Heizzentrale als Energiemanager

Je besser das Zusammenspiel aus Holz und Photovoltaik funktioniert, desto größer der Gewinn. Hier kommt die BRUNNER Heizzentrale (BHZ) ins Spiel.

Sie ist die Schnittstelle zwischen Heiz- und Photovoltaikanlage und bringt Energieerzeugung, Energieverteilung und Energieverbrauch eines Hauses optimal in Einklang. Über eine einzige Bedienoberfläche - die an jeder beliebigen Stelle im Haus montiert werden kann - ist der Bewohner über alles informiert und braucht keine Einstellungen vornehmen. Die intelligente Steuerung regelt alle Vorgänge nach dem öko-hierarchischen Prinzip und sorgt so für effiziente Energienutzung und Verteilung.

Scheitholzkessel bringt Komfort

Scheitholzvergaserkessel bringen in diesem Heizsystem einen neuen Komfort. Während der Sommermonate ist das Heizen mit Holz nicht notwendig, da die Wärmeerträge der Photovoltaikanlage für die Warmwasserbereitung ausreichen. In der Übergangszeit stellt die Photovoltaik-Einbindung in die Heizanlage mehr Energie bereit als vergleichbare thermische Solaranlagen. So können sehr lange Nachheizintervalle des Scheitholzvergaserkessels erreicht werden. Für die dunklen Tage sind BRUNNER-Kessel serienmäßig mit automatischer Zündung ausgerüstet. Ist der Systemspeicher vollgeladen, wird der Scheitholzkessel nochmals komplett mit einer Holzladung bestückt. Wenn die gespeicherte Wärmeenergie aufgebraucht ist, zündet der Kessel automatisch und lädt den Systemspeicher erneut auf. Erst wenn auch dieser Wärmevorrat leer ist, muss der Bewohner nachlegen.

Was ist bei längere Abwesenheit?

Ein zusätzlicher Ölkessel ist nicht erforderlich, weil die Photovoltaik-Einbindung so lange wie möglich versuchen wird, den Wärmevorrat zu strecken und das Gebäude auf der gewünschten Temperatur zu halten. Ist dies nicht mehr möglich, kann vollautomatisch mit Netzstrom zugeheizt werden. Aber nur exakt so viel, wie die Heizung berechnet oder der Bewohner händisch einstellt hat.

Expertentipp

Die moderne Kombination von Sonne und Holz ist komfortabler als manch einer denken mag. Lassen Sie sich beim Bau einer Heizung oder auch bei einer Umrüstung unbedingt vom Fachmann beraten und weisen Sie gegebenenfalls auf diese Kombinationsmöglichkeit hin.

 

 

 

Klaus Leihkamm, Leitung Handwerkerberatung & Kundendienst

Blog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Weiterführende Artikel rund um das Thema heizen mit erneuerbaren Energien finden Sie hier in unseren Blogbeiträgen.

Heiztechnik
3. April 2020
Eine Alternative zur Ölheizung
Eine alte Ölheizung gegen eine umweltfreundlichere, moderne Pelletheizung auszutauschen, war noch n ...
Kamine
Kachelöfen
Grundöfen
Ofensysteme
2. April 2020
Heizfehler vermeiden
Kamine und Kachelöfen verbreiten angenehme Wärme und eine behagliche Stimmung – vorausgesetzt si ...
Heiztechnik
3. März 2020
Mit der Wärmepumpen-Ofenheizung Stromkosten senken
Je kühler die Temperaturen und je länger der Winter, desto tiefer müssen Hausbesitzer in die Tasc ...
Kamine
Kachelöfen
Grundöfen
Ofensysteme
3. Dezember 2019
Raumteiler Kamin und Speicherofen
Knisterndes Feuerspiel, tanzende Flammen, die wohlige Wärme verbreiten und alles in ein sanftes Lic ...
Kamine
3. Dezember 2019
Gaskamin Wartung
Auch wenn die Handhabung eines Gaskamins kinderleicht ist - einfach einschalten oder ausschalten und ...
Grundöfen
3. Oktober 2019
Wärmemanagement mit BRUNNER Smart Home
In einem Smarthome – einem „intelligenten Haus“ - können Elemente wie Licht, Heizung, Fenster ...
Neuigkeiten
Heiztechnik
4. Oktober 2019
BAFA "Förderung der Heizungsoptimierung"
Laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle entfallen in Deutschland circa 35 Prozent des En ...
Kamine
Rund ums Holz
Kachelöfen
Ofensysteme
4. September 2019
Ökologisch heizen mit Holz, Luft und Sonne
Immer mehr Hausbesitzer möchten ihre Immobilie klimafreundlich und ökologisch heizen und auf fossi ...
Rund um Brunner
3. August 2018
Wer ist BRUNNER?
Hinter dem Namen BRUNNER steckt ein Unternehmen mit Leidenschaft für Ofenbau, Kaminbau und Heiztech ...
Rund um Brunner
4. August 2018
Fidibus Anzündstäbe von BRUNNER