International
International en
Europe
Austria de
Belarus ru
Belgium nl fr
Czech Republic en
Finnland fi
France fr en
Germany de
Italy it
Ireland en
Lithuania en
Netherlands nl
Norway nor
Poland pl
Romania ro
Russia ru
Slovakia sk
Slovenia slo
Spain en
Sweden se
Switzerland fr
Ukraine ukr
Kessel & Wärmepumpen
JETZT UMSTEIGEN UND NACHHALTIG HEIZEN

Wer auf eine emissionsärmere Heizung umsteigen möchte, für den gibt's mehrere Möglichkeiten, um mit erneuerbarer Energie Wärme zu erzeugen und damit die Umwelt happy zu machen: Pellet-, Scheitholz- oder Wärmepumpenheizung. Welche Fördermöglichkeiten es vom Staat aktuell gibt, erfahren Sie hier. 

Haustechnik
Werden Sie zum Dirigent

Unsere Haustechnik von BRUNNER ist praktisch,  einfach in der Handhabung und voller Vorteile für den Benutzer. Entdecken Sie, was hinter den Kürzeln EAS, EOS und USA steckt und wie angenehm diese "Helferleins" Ihr Leben unterstützen.

Service
Jetzt Garantieverlängerung sichern

Registrieren Sie Ihr BRUNNER Produkt innerhalb der ersten drei Monate und Sie erhalten zuzüglich zu den gewohnten BRUNNER Gewährleistungen eine weitere Garantieverlängerung.

BRUNNER erleben
Service
Blog
Menü
Schließen
Urfeuer®
Offene Kamine für pures Feuervergnügen
Jetzt Ofenbauer finden

URFEUER®

Lagerfeueratmosphäre in den eigenen vier Wänden

Ein offener Kamin für die schönsten Momente

Es ist die ursprünglichste Feuerstelle überhaupt: ein offener Kamin. Keine trennende Glasscheibe, stattdessen freier Blick aufs lodernde Flammenspiel. Man ist ganz nah dran, kann das Feuer spüren, riechen, hören. Ein Erlebnis für die Sinne. Die Heizleistung ist bei einem offenen Kamin eher nebensächlich, es geht um Atmosphäre pur. Mit dem Urfeuer® bringt BRUNNER das Feuer in seiner ursprünglichsten Art zurück: als offenen Kamin ohne Glasscheibe, aber mit ausgereifter Technik für einen störungsfreien und sicheren Betrieb auch in modernen, dichten Wohngebäuden.

Offenes Feuer
Holen Sie sich pure Feueratmosphäre ins Haus. Ja, das geht tatsächlich - offenes Feuer in den eigenen vier Wänden stellt ein besonderes Feuererlebnis dar, dank ausgeklügelter Technik.
Maximale Sicherheit
Ein absenkbares Funkenschutzgitter bietet entsprechenden Schutz, wenn's ordentlich knistert und prasselt. Den idealen Druckausgleich schafft ein Außenluftanschluss, welcher die durch das Feuer entzogene Luft wieder zuführt.
Ursprünglich
Natürlich ist so ein Ambientekamin mit offenem Feuer nicht zum Heizen gedacht. Durch seinen geringen Wirkungsgrad gibt er deutlich weniger Wärme an den Raum ab als einer mit Glaskeramikscheibe.

Entdecke unser Urfeuer® in verschiedenen Ausführungen

1
Offene Panoramakamine
Offener Kamin mit freier Sicht aufs Feuer von drei Seiten
Mehr erfahren
1
Offene Eckkamine
Offener Kamin mit freier Sicht aufs Feuer von zwei Seiten
Mehr erfahren
1
Offene Flachkamine
Offener Kamin mit freier Sicht auf das Feuer
Mehr erfahren
1
Rundum offene Kamine
Freie Sicht auf das Feuer von allen Seiten
Mehr erfahren

Für vorrangig Feueratmosphäre

Geringer Wirkungsgrad 

Seit über einem Vierteljahrhundert produziert BRUNNER Urfeuer® Kamine. Die verschiedenen, technisch ausgefeilten Modelle passen sich jeder Wohnsituation an. Sie sind modern und gradlinig, minimalistisch und mit gusseisernen Schutzplatten, die den Feuerraum optisch verlängern. Urfeuer® Kamine konzentrieren sich auf das sinnliche Erleben, nicht auf die Heizleistung. Ein offener Kamin ist kein Heizkamin, der Wirkungsgrad liegt nur bei rund 20 Prozent. Ein offener Kamin gibt nämlich deutlich weniger Wärme an den Raum ab, als ein Kamin mit Glasscheibe. Entsprechend oft muss Holz nachgelegt werden, der Holzbedarf ist deutlich größer, als bei einem effizient arbeitenden Kaminofen, Heizkamin oder Kachelofen.

Flammen sehen, Knistern hören, Wärme spüren, Holz riechen

Bereits seit 1996 produziert BRUNNER original Urfeuer® Kamine. Mit neuen, ausgefeilten Konstruktionen passen sie sich in aktueller Ausführung nun jeder Wohnsituation an. Modern, geradlinig, minimalistisch mit gusseisernen Schutzplatten, die wirkungsvoll den Brennraum optisch verlängern. Ein Urfeuer® Kamin bedeutet Konzentration auf die Sinne – nicht auf Heizleistung. Zum Träumen, Entspannen und Wohlfühlen. Ein Entschleuniger in einer hektischen Zeit.

Gib dem Feuer Freiheit

 

"Urfeuer® Kamine sind ein Versprechen – für Sicherheit, für ein Erlebnis der Sinne, für Atmosphäre pur. Eine einzigartige Konstruktion, konzipiert, entwickelt und produziert zum Wohlfühlen und Genießen – höchste Qualität für schönste Momente. Eine Philosophie, die wir bei BRUNNER seit 70 Jahren pflegen und die bereits seit 1996 in jedem Urfeuer® Kamin steckt. Für den Beginn einer langen Freundschaft mit dem offenen Kaminfeuer.

Ein Holzfeuer spüren, riechen, hören – ganz nah dran sein, ohne Scheibe und Technik. Diese wohl älteste Art der Feuerstelle strahlt auch heute noch einen unvergleichlichen Reiz aus. Mehr Feuererlebnis geht nicht." 

Ulrich Brunner

Wir legen Wert auf Authentizität, Regionalität und das Ursprüngliche. Daher haben wir natürlich auch das Ursprünglichste im Programm, das es in der Welt der Öfen und Kamine gibt. Eine herrlich offene Feuerstelle in ihrer pursten Form - nah, echt und unverfälscht. Da knistert und flackert es noch hörbar, während andere Feuerstellen die Flammen hinter Glaskeramikscheiben zwängen.

Wir beim niederbayerischen Premiumhersteller BRUNNER nennen sie Urfeuer®, weil sie schon zu Urzeiten den Menschen Wärme gespendet haben.

Hier erlebt man das Feuer hautnah mit besonderem Flair, als würde man am Lagerfeuer sitzen. Einziger Unterschied: die Technik sorgt dafür, dass es im Wohnraum zu keiner Rauchentwicklung  kommt und die Flammen schön gezügelt vor sich hin flackern. Sie wären übrigens auch nicht der Erste,  der auf die Idee kommt, Würstchen auf Spießen darüber zu halten...

Feuer für die Sinne

Was bedeutet "offener Kamin"?

Offene Kamine werden in Deutschland nicht als Heizgeräte eingestuft. In der Bundes-Immissionsschutzverordnung wird ein offener Kaminofen als eine gemauerte Feuerstätte für feste Brennstoffe beschrieben, der bestimmungsgemäß offen betrieben werden kann. Es ist also keinerlei Glasscheibe zwischen Feuer und Betrachter.  Ausgenommen von der Definition sind offene Kamine, die ausschließlich der Zubereitung von Speisen dienen. 

Ein offenes Feuer weckt Emotionen. Es ist die perfekte Feuerstätte für alle Kaminbesitzer, die Holzfeuer nicht nur spüren, sondern auch erleben wollen. Es bietet schnelle Wärme, die direkt in den Raum abgegeben wird, und ganz viel Sicht auf die Flammen. Ein Kamin zählt zu den beliebtesten Arten der Holzfeuerung, weil er gut mit dem Lebensstil moderner Menschen harmoniert. Vor allem in hektischen Zeiten, in denen man nach Hause kommt, Holz reinträgt und es anzündet, die Füße hochlegt und vor dem offenen Feuer einfach nur abschalten will.

Funkenschutzgitter

Ein wichtiges Detail für eine offene Kaminfeuerstelle ist der Funkenschutz. Egal ob „funkendes“ Nadelholz benutzt wird oder nach dem Abbrand aus einem Sicherheitsbedürfnis der Feuerraum vor herausfallenden Glutstücken gesichert werden soll. Dieses Sicherheitsdetail wird bei allen Urfeuer-Kaminen serienmäßig verbaut. Das Funkenschutzgitter aus schwarz lackiertem Edelstahlgeflecht wird über eine leichtgängige und stabile Führung nach oben versenkt. Technisch wie bei einer Glaskeramik geführt und mit Ausgleichsgewichten versehen. Das Schöne daran, auch im versenkten Zustand ist keine Technik sichtbar, da dieses Gitternetz mit seiner Mechanik in einem schmalen Spalt zwischen den Feuerschutzplatten geführt wird. Die Zugänglichkeit ist einfach und leicht, da sich die Feuerschutzplatten ohne Werkzeug aushängen lassen. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass während eines Abbrands mit heruntergezogenem Funkenschutz dieses Gitter nicht „sichtbar“ ist, also optisch nicht wahrgenommen wird.

Gestaltungsvielfalt

Offene Kamine sind einzigartig in der Konstruktion und werden zum reinen Wohlfühlen und Genießen konzipiert, entwickelt und produziert. Die Gestaltung des Feuertischs und der Kaminhülle erfolgt nach ihren individuell Vorstellungen. Ein offener Kamin verfügt über eine Brennmulde sowie einen Rauchabzug. Bis zu 5 kg Brennstoff findet auf einem Feuerrost oder Feuerblock platz, damit ausreichend Sauerstoff ans Feuer gelangen kann.

Zu- und Abluft

Ohne Schornstein und Zuluft von außen geht's nicht. Der Außenluftanschluss am Urfeuer Kamin wird mit einem glattwandigen Lüftungsrohr am Zuluftschacht verbunden oder direkt zur Außenwand geführt. Für jede dieser Anschlusslösungen gibt es ein spezielles Luftklappenbauteil, das manuell oder motorisch bedient werden kann. Somit kann die Frischluftzufuhr einfach geöffnet oder wieder geschlossen werden. Für ein rauchfreies Kaminerlebnis und viele schöne Stunden vorm offenen Feuer.

Strömungssimulation
Druckausgleich
Unterdruck- und strömungstechnisch optimierte Umlenkplatte
Doppelwandige Konstruktion mit großem Querschnitt für Luftführung mit geringsten Widerständen
Anschlüsse für Außenluftleitung zur Luftnachströmung (seitlich und unten)
Über die integrierte Luftnachströmung wird primär der Druckausgleich im Raum sichergestellt. Darüber hinaus bildet sich vor der Feuerraumöffnung ein "Luftvorhang", der das Austreten von Rauchgasen in den Wohnbereich minimiert.
Frischluft
Raumluft
Abluft
Rauchgase + Raumluft
Außenluft
Frische Luft für Raum und Abbrand

Patentiertes Zu- und Abluftsystem

Für seinen Urfeuer® Kamin hat BRUNNER ein ausgeklügeltes Zu- und Abluftsystem entwickelt. Offene Kamine entziehen dem Aufstellungsraum nämlich viel der vorhandenen Luft, rund 300 bis 400 Kubik/h. Das ist in älteren Gebäuden meist kein Problem, das Nachströmen von Frischluft wird über undichte Stellen, über Ritzen und Spalten in Fenstern und Türen sichergestellt. Bei dichter Bauweise und in gut gedämmten Häusern ist das nicht möglich. Hier wird die Luft im Raum wird immer weniger. Dadurch kommt es zu einem Unterdruck, Rauchgase können in den Wohnraum gelangen. Um genau das zu verhindern, regeln Urfeuer® Kamine den Druckausgleich über ein Zu- und Abluftsystem.

Kein Rauch im Wohnraum

Das entsprechende Ergebnis wird mit einem großzügig dimensionierten Außenluftanschluss erreicht. Das Feuer im offenen Kamin bekommt somit genügend Nachströmluft, die vorgewärmt und gezielt an die Feuerstelle geführt wird, um Zugphänomene zu verhindern. Vor der Feuerraumöffnung bildet sich ein „Luftvorhang“, der verhindert, dass Rauchgase ausströmen. Dieses Höchstmaß an Sicherheit hat BRUNNER über Jahrzehnte entwickelt und sich sogar patentieren lassen. Einzigartig ist auch die Verwendung einer speziellen Simulationssoftware für Strömungsprofile und Strömungsgeschwindigkeiten der Gas- und Luftmengen.

Offener Kamin

Was ist generell zu beachten und wie oft darf man ihn betreiben?

Ein offener Kamin verspricht behagliche Atmosphäre im eigenen Heim. Allerdings gilt es einiges zu beachten. Am besten, man zieht den Bezirksschornsteinfeger zu Rate, er weiß, welcher offene Kamin erlaubt ist und ob es einer Baugenehmigung für die geplante Konstruktion bedarf. Einige Kommunen oder Städte schreiben die nämlich vor. Außerdem braucht man für einen offenen Kamin einen separaten Schornstein. Der darf ausschließlich und nur für diese Feuerstätte benutzt werden. Eine Mehrfachnutzung ist nicht gestattet. Schornsteinfeger und Kaminbauer kennen die strengen Vorschriften, die beispielsweise den Abstand zum Nachbarn regeln oder wie hoch der Schornstein sein darf. Sie kümmern sich auch um den Einbau der Anlage.

Ein offener Kamin sollte nicht als dauerhafte Heizmöglichkeit betrieben werden, weil viel zu viel Wärme verloren geht. Auch die Bundes-Immissionsschutzverordnung schränkt die Nutzung ein, dort heißt es, dass offene Kamine - anders als Kamin- und Kachelöfen oder ein geschlossener Kamineinsatz - nur gelegentlich und nicht täglich betrieben werden dürfen. Als Begründung werden vor allem bei dichter Bebauung erhebliche Nachbarschaftsbelästigungen durch Rauch- und Geruchsemissionen angeführt. Beim Betrieb eines offenen Kamins wird daher zwingend ein Abluftsystem benötigt. 

Urfeuer® Küchenkamin

Ein Kamin zum Kochen

Urfeuer® Kamine gibt es in verschiedenen Ausführungen, eine davon ist für die Küche. Sie wird in die Küchenzeile eingefasst und kommt als vollwertiger Küchenkamin zum Einsatz. Eine Arbeitsplatte ist davor gelagert. Auf dem Kamin lässt sich das ganze Jahr über grillen, unabhängig vom Wetter.

Kochen, backen, braten und grillen

Braten garen auf dem Grillspieß stundenlang und ganz sanft vor sich hin über der offenen Feuerstelle. Der Spieß ist zur Feuerraum-Rückwand positioniert und dreht sich mit einer Geschwindigkeit von zwei Umdrehungen pro Minute.

Besonderer Geschmack

Neben Fleisch verleiht diese Art der Zubereitung mit Holzfeuer aber auch Fisch oder Gemüse eine besondere Note, sie werden im Flächengrill gebrutzelt. Grillgerüche werden über den Schornstein abgeführt, ein Dunstabzug ist in den Küchenkamin integriert.

Garantiert sicher

All unsere Urfeuer® Modelle sind besonders ausgeklügelt konstruiert. Es gibt sie als flache Formate, als Eckformate, als Panoramaformate, als Ausführung mitten im Raum stehend oder für die Küche und sind mit einem Schutz gegen Funkenflug ausgestattet. Der Funkenschutz verhindert, dass bei Unachtsamkeit glühendes Nadelholz oder funkende Glutstücke herausfallen können, andernfalls dürfte man das Feuer während des Abbrandes nämlich keinen Moment aus dem Blick lassen. Weil das unrealistisch ist, hat BRUNNER das Gitter aus schwarz lackiertem Edelstahlgeflecht entwickelt, das über eine leichtgängige Führung einfach nach oben versenkt und über einen schmalen Spalt zwischen den Feuerschutzplatten geführt wird. Dadurch ist es für den Betrachter völlig unsichtbar und es ist während des gesamten Abbrandes nicht möglich, das Feuerschutzgitter wahrzunehmen. 

Offener Kamin, modern und schlicht

Urfeuer® Kamine sind offene Kaminfeuer mit einer schlichten, einfachen und modernen Optik. Ihre Technik ist so wenig wie möglich sichtbar, aber perfekt in der Funktion und zwar unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Normen und Bestimmungen. Der hohe Anspruch von Qualität garantiert ein langes Kaminleben. Die dicht geschweißte Doppelkammer-Stahlkonstruktion ist massiv, robust und dennoch elegant. Durch das Herausziehen der gusseisernen Feuerraumschutzplatten kann der Feuerraum wirkungsvoll vergrößert werden, dafür gibt es eigenen BRUNNER Anbaurahmen aus hochwertigem 8 Millimeter-Stahlprofil. Details wie ein Signalstift, der den offenen und geschlossenen Zustand der Absperrklappe anzeigt, runden die Konstruktion ab. Die Anbaurahmen können als System beliebig verlängert werden, entweder flach und in einer Linie oder um 0 oder 90 Grad über Eck weitergeführt oder seitlich beziehungsweise um 90 Grad abgewinkelt nach hinten für die Panoramavariante.

Was kostet ein offener Kamin?

Holzbrandeinsätze von BRUNNER sind von höchster Qualität und haben ihren Preis. Sie zeichnen sich durch widerstandsfähige Materialien, eine tadellose Verarbeitung und ausgeklügelte Technik aus. Das macht sie nicht vergleichbar mit manchen Produkten der Mitanbieter. Alle Produkte aus dem Hause BRUNNER sind „made in germany“, die Konstruktionen wurden von bestens ausgebildeten Ingenieuren und erfahrenen Technikern entwickelt. Die höheren Anschaffungskosten relativieren sich durch einen störungs- und wartungsfreien Betrieb, eine optimale Wärmeverteilung und maximale Nutzung des umweltfreundlichen und CO2-neutralen Rohstoffes Holz. 

Alternativen: Kaminofen, Heizkamin oder nachrüsten

Wer nicht nur den Blick ins offene, lodernde Feuer genießen will, sondern mit Holz auch heizen möchte, für den bietet sich eher ein Kaminofen an. Auch bei einem Heizkamin oder einer Heizkassette ist der Wirkungsgrad wesentlich höher. Zum Vergleich: Bei einem offenen Kamin liegt er bei circa 20 bis 30 Prozent, bei einem geschlossenen Kaminofen bei rund 90 Prozent. Wem neben dem niedrigen Wärmegewinn auch die Nutzungseinschränkungen seines offenen Kamins stören und auch Ruß und Staub und Geruchsemmissionen, der rüstet einfach um und zwar mit dem Einbau einer Kaminkassette. Individuell angefertigt macht sie aus nahezu jedem offenen einen geschlossenen Kamin und sie kostet deutlich weniger als der Neubau eines Kamins. Dabei verändert sie die Optik des Kamins kaum, es wird nur das Feuer in einen geschlossenen Brennraum gelegt. Mit einem Kamineinsatz lässt sich hingegen auch das Äußere der Anlage verändern. Trotzdem bietet ein Kamin mit Kamineinsatz eine angenehme Atmosphäre für jeden Wohnraum.

Ein offener Kamin besitzt keine Scheibe und steht somit offen im Wohnraum. Dadurch wird nicht nur Wärme, sondern auch der Geruch des Feuers verströmt. Fans von offenen Kaminen argumentieren, dass dies die ursprünglichste und beste Art und Weise ist, ein Holzfeuer zu genießen. Deshalb heißen die offenen Kamine bei BRUNNER nur schlicht Urfeuer® Kamine, da sie schon seit Urzeiten als erste, richtige Wärmequelle des Menschen gelten. Rein rechtlich ist ein offener Kamin in Deutschland nicht als Einzelfeuerstätte zu betrachten. Er unterliegt deshalb nicht denselben Vorgaben und Normen wie ein klassischer Kamin oder Kachelofen.

Man möchte meinen, dass ein offener Kamin durch das Fehlen einer Scheibe mehr Wärme an den Wohnraum abgibt als sein Pendant mit Scheibe. Das Gegenteil ist der Fall. Die Wärmeleistung eines offenen Kamines liegt bei lediglich 20 bis 30 Prozent. Oder mit  anderen Worten: Er heizt weniger gut. Deshalb ist ein offenes Feuer vor allem auch ein Atmosphäre-Feuer, das vor allem durch seine optischen Reize zu gefallen weiß.

Wie bei allen Kaminen oder Kachelöfen benötigt es einer guten und durchdachten Konstruktion, wenn eine Anlage allen Sicherheitsstandards genügen will. Durch spezielle Zuluftsysteme ist es möglich, dem offenen Kamin auch in dichten Bauweisen genügend Frischluft für eine optimale Verbrennung zuzuführen. Zusammen mit einer ausgeklügelten Abzugsvorrichtung wird so ein Ausströmen von Rauchgasen in den Wohnraum verhindert und ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert. Bei BRUNNER sind diese Vorrichtungen über Jahre entwickelt und sogar patentiert worden.

Als weiteres Feature verhindert der Funkenschutz von BRUNNER, dass Glutstücke oder Funken aus dem Feuerraum in den Wohnraum fliegen. Und das Beste: Durch seine einzigartige Bauweise wird dieser optisch unsichtbar, wenn dahinter ein Feuer lodert. Maximales Feuererlebnis mit minimalem Risiko.

Ein offener Kamin benötigt genügend Zuluft, damit dieser auch einwandfrei und sicher funktioniert. Dafür müssen Zuluftrohe entweder an der Außenwand oder separat zum Schornstein angebracht werden. So kann der Urfeuer® Kamin mit genügend Frischluft versorgt und optimal betrieben werden. Dabei benötigt man Rohre mit einem Durchschnitt von mindestens 300 mm und nicht selten ist es aufgrund baulicher Beschaffenheiten notwendig, eine elektrische Absaugvorrichtung anzubringen. 

Bei der Verbrennung von Holz entsteht nur so viel CO2, wie der Baum zuvor aufgenommen hat. Man spricht deshalb beim Holzheizen von CO2-neutral. Auch entstehen dabei keine giftigen Schadstoffe wie Schwefeldioxid.

Technische Aspekte, Sicherheit und praktische Elemente sind das A und O bei der Konstruktion erstklassiger Kamin- und Ofeneinsätze. Doch wer will ein ausgeklügeltes System, das einfach nicht schön ist? Oder das zwar einen technischen Nutzen erfüllt, aber keinen Spaß macht?

Bei BRUNNER ist man immer sowohl Techniker, als auch Designer. Es gibt nichts, das funktioniert und nicht auch noch gut aussieht. Ein Brennraum aus gusseisernen Platten mit Rillen, eine Feuerraumerweiterung und unsichtbare Funkenschutzgitter. Ein Detail muss funktionieren und gefallen. Und genau deshalb sind wir davon überzeugt, dass auch unsere Urfeuer® Kamine nicht nur praktisch zu bedienen sind, sondern auch einfach richtig gut gefallen.

Auf der Suche nach dem perfekten Urfeuer®?

Finden Sie gemeinsam mit Ihrem Ofenbauer den passenden Heizeinsatz für Ihr Zuhause.

Nutzen Sie auch unsere Social Media Kanäle, um sich inspirieren zu lassen.

Zur Ofenbauersuche

Kundenstimmen

Das sagen unsere Kunden über Brunner

Alle Kundenstimmen anzeigen
Service mit 5 Sternen
..... Service in Perfektion.... Vielen Dank an Herrn Zwick ( für die Organisation) und Konstantin für die schnelle ( innerhalb eines Tages! ) und unkomplizierte Reparatur unserer Wärmepumpe !!! Vielen Dank!!! Familie Kühn/Köditz Wir wünschen ihnen schöne Ostern!
Heiko Kühn
Der Ofen macht eine herrliche Wärme
Klaus Hartmann, Hösbach: Stephan Hock von Ofenbau-Hock in Bessenbach hat im September 2017 meinen Kachelofen saniert und einen Tunneleinsatz der Marke BRUNNER installiert. Seine Beratung war sachlich und überzeugend und mit der Installation und den damit verknüpften Arbeiten bin ich sehr zufrieden. Der Ofen macht eine herrliche ...
Klaus Hartmann
Herzstück des Hauses
Unser Kachelofenbauer Herr Peter Königsbauer nahm sich ausführlich Zeit für uns und hat uns ein für einen Tunnelofen begeistert.Trotz Schwierigkeiten mit unseren Kamin, ist das Ergebnis hervorragend. Die Arbeitsweise ist sehr genau und sauber.Herr Königsbauer und sein Sohn sind sehr freundlich und nehmen sich Zeit für die Bauher...
Matthias Habeck-Degle
BRUNNER-Kachelofeneinsatz sorgt seit sieben Heizperioden für wohlige Wärme
Konrad Ahlbäumer: Sehr geehrter Herr Brunner,am 19.10.2000 lieferte mir die Firma Kaiser, Baufach-Centrum in 57572 Niederfischbach einen Brunner-Kachelofeneinsatz H.F. 10 W mit Wasserwärmetauscher für EOS. Diesen Ofen habe ich am 20.12.2000 in Betrieb genommen.Nachdem dieser Ofen nunmehr sieben Heizperioden mein Haus mit wohlige...
Konrad Ahlbäumer
Wir freuen uns jeden Tag über unseren tollen BRUNNER-Kamin
Familie Zschocke, Heusenstamm: Wir haben dieses Jahr einen BRUNNER-Kamin von der Firma Gregor Hartmann Ofendesign aus Hanau eingebaut bekommen. Die Beratung und der Kundenservice waren sehr gut und ausgesprochen freundlich. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und freuen uns jeden Tag über diesen tollen Kamin, der vom Design...
Familie Zschocke
Würde mich jederzeit wieder für die Marke BRUNNER entscheiden
Gerhard Häußler:  Liebes Brunner-Team, vielen Dank für die schnelle Lieferung. Im Jahr 1995 habe ich mich beim Neubau meines Eigenheims für den HBO 1s Kachelofen-Heizeinsatz von Brunner entschieden. Die erste positive Bestätigung kam damals bei der Endabnahme vom Kaminfeger. Optimal finde ich den großen Brennraum. Zweite positiv...
Gerhard Häußler
Funktioniert bis heute problemlos
Vor 30 Jahren wurde in unseren Neubau ein Holzbrandgrundofen (ohne elektronische Steuerung) von Brunner eingebaut. Der Ofen funktioniert bis heute ohne Probleme. 
Rudolf Preisinger
Wir sind von unserem BRUNNER-Kesselgerät begeistert
Wolfgang Zeh, Bestwig:  Sehr geehrte Damen und Herren,seit ein paar Tagen haben wir unsere Ofenanlage im Einsatz - und sind begeistert. Wir haben einen Brunner-Kesselkörper SK HKD 4.1 sk. Aufgestellt und angeschlossen wurde er von der Firma Thomas Figge, 59955 Winterberg - einer hervorragenden Fachfirma mit ausgezeichnetem Pers...
Zeh Wolfgang
Schnelle Terminvereinbarung, hervorragender Service
Lothar Zang:Sehr geehrter Herr Hofer,für die schnelle Terminvereinbarung zur Behebung unserer Reklamation möchten wir uns herzlich bedanken. Vor allen Dingen war es wieder einmal der hervorragende Service bei der Durchführung der Arbeiten, der für sich gesprochen hat. Sie und auch die Firma Brunner können sich glücklich schätzen...
Zang Lothar
Kamin Reparatur nach 12 Jahren
Nach 12 Jahren war leider unsere Glastür vom Kamin nicht mehr sicher verankert, d. h., beim Öffnen der Tür zum Reinigen, hat sich diese etwas nach vorne, bezw. nach unten abgesenkt. Über unseren Kaminbauer hatten wir dann den Kundendienst von Brunner angefordert. Habe selten einen so versierten und ruhigen Service Mitarbeiter wi...
Maurer Hans
Kaminöfen
Gusseiserner Kaminofen made in Germany
Mehr erfahren
Drehfeuer
Drehbarer Kamin mit flacher Scheibe
Mehr erfahren
Küchenkamine
Kochen wie damals mit dem Urfeuer®
Mehr erfahren