International
International en
Europe
Austria de
Belarus ru
Belgium nl fr
Czech Republic en
Finnland fi
France fr en
Germany de
Italy it
Ireland en
Lithuania en
Netherlands nl
Norway nor
Poland pl
Romania ro
Russia ru
Slovakia sk
Slovenia slo
Spain en
Sweden se
Switzerland fr
Ukraine ukr
Kessel & Wärmepumpen
JETZT UMSTEIGEN UND NACHHALTIG HEIZEN

Wer auf eine emissionsärmere Heizung umsteigen möchte, für den gibt's mehrere Möglichkeiten, um mit erneuerbarer Energie Wärme zu erzeugen und damit die Umwelt happy zu machen: Pellet-, Scheitholz- oder Wärmepumpenheizung. Welche Fördermöglichkeiten es vom Staat aktuell gibt, erfahren Sie hier. 

Haustechnik
Werden Sie zum Dirigent

Unsere Haustechnik von BRUNNER ist praktisch,  einfach in der Handhabung und voller Vorteile für den Benutzer. Entdecken Sie, was hinter den Kürzeln EAS, EOS und USA steckt und wie angenehm diese "Helferleins" Ihr Leben unterstützen.

Service
Jetzt Garantieverlängerung sichern

Registrieren Sie Ihr BRUNNER Produkt innerhalb der ersten drei Monate und Sie erhalten zuzüglich zu den gewohnten BRUNNER Gewährleistungen eine weitere Garantieverlängerung.

BRUNNER erleben
Service
Blog
Menü
Schließen

Schamott im Brennraum

Welche Funktion hat er?

Der Begriff „Schamotte“ (auch „Schamott“) wird oft synonym für feuerfeste Steine verwendet. Wenn der Fachmann von Schamotte spricht, meint er damit ein Naturprodukt, ein feuerfestes Material. Es ist sehr hitzebeständig und hat eine hervorragende Wärmespeichereigenschaft, ideal für den Kamin- und Ofenbau.

Wie herrlich ist ein eingeheizter Ofen – nicht nur im Winter. Wenn die Flammen tanzen und sich in den eigenen vier Wände wohlig angenehme Wärme ausbreitet. Im Brennraum selbst herrschen beim Abbrand allerdings Temperaturen bis zu um die 1.200 Grad Celsius. Eine Auskleidung mit Schamotte schützt den Brennraum und den Ofenkorpus vor Hitzeschäden. Gleichzeitig speichert sie Wärme über Stunden, so dass die Raumtemperatur nicht sofort mit Erlöschen des Feuers abkühlt. Bei vollkeramischen Öfen ist neben der Brennkammer auch die heizgasdurchströmte Speichermasse aus Schamotte.

Was ist Schamotte 

Schamotte wird aus Ton und Aluminiumoxiden hergestellt, sie ist natürliches Gestein. Das Mischverhältnis bestimmt die Hitzebeständigkeit. Schamotte besteht aus natürlichen Rohstoffen, die je nach Einsatz im geeigneten Mischverhältnis hergestellt werden.

Schamottesteine sind von Haus aus cremefarben, es gibt sie aber auch schwarz eingefärbt, was sehr im Trend liegt. Je nachdem in welche Form die Schamotte gebracht wird (als stranggepresste Schamotte oder als Gießmasse) weist sie unterschiedliche Eigenschaften auf. Die stranggepresste Schamotte ist die robuste Standardvariante, die auch hohen Temperaturbelastungen ausgesetzt werden kann. Gießmasse hingegen ist formgenau und weist eine schönere Optik auf, ist aber eher für geringere Belastungstemperaturen geeignet.

Die BRUNNER Heizeinsätze sind beispielsweise mit diesen Schamottevarianten ausgestattet: 

Was tun, wenn Risse entstehen? 

Schamottesteine sind Verschleißteile, in der Regel halten sie 10 bis 15 Jahre, danach müssen sie ausgetauscht werden (je nach Intensität der Nutzung). Kleine Risse sind noch nicht bedenklich und bei regelmäßiger Nutzung der Feuerstätte ganz normal. Sie sind lediglich ein Schönheitsfehler und haben keine negativen Auswirkungen auf ihre Funktion. Wenn das Material allerdings zu krümeln und bröckeln beginnt, sich auflöst oder von der Platte ablöst, muss die Schamotte ausgetauscht werden.

Weil Schamottesteine generell relativ spröde und empfindlich sind, sollten Holzscheite vorsichtig in den Brennraum gelegt und nicht geworfen werden und möglichst nicht mit der Kaminwand in Berührung kommen. Schläge und Stöße führen schnell zu Rissen (mechanische Schädigung).

Expertentipp

Legen Sie das Holz vorsichtig in den Brennraum. Schläge und Berührungen gegen den Schamott können zu Beschädigungen führen. Um lange Freude an den Schamottsteinen zu haben, lohnt es sich, beim Nachlegen von Holz Vorsicht walten zu lassen.

 

 

 

Klaus Leihkamm, Leitung Handwerkerberatung & Kundendienst

Blog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Weiterführende Artikel rund um das Thema heizen mit erneuerbaren Energien finden Sie hier in unseren Blogbeiträgen.

Heiztechnik
23. November 2021
Mit der Wärmepumpen-Ofenheizung Stromkosten senken
Je kühler die Temperaturen und je länger der Winter, desto tiefer müssen Hausbesitzer in die Tasc ...
Kamine
Kachelöfen
Grundöfen
Ofensysteme
27. Februar 2021
Heizfehler vermeiden
Kamine und Kachelöfen verbreiten angenehme Wärme und eine behagliche Stimmung – vorausgesetzt si ...
Kamine
Kachelöfen
Grundöfen
Ofensysteme
30. Juni 2020
Raumteiler Kamin und Speicherofen
Knisterndes Feuerspiel, tanzende Flammen, die wohlige Wärme verbreiten und alles in ein sanftes Lic ...
Heiztechnik
22. April 2020
Eine Alternative zur Ölheizung
Eine alte Ölheizung gegen eine umweltfreundlichere, moderne Pelletheizung auszutauschen, war noch n ...
Kamine
18. Dezember 2019
Gaskamin Wartung
Auch wenn die Handhabung eines Gaskamins kinderleicht ist - einfach einschalten oder ausschalten und ...
Grundöfen
30. Oktober 2019
Wärmemanagement mit BRUNNER Smarthome
In einem Smarthome – einem „intelligenten Haus“ - können Elemente wie Licht, Heizung, Fenster ...
Neuigkeiten
Heiztechnik
17. Oktober 2019
BAFA "Förderung der Heizungsoptimierung"
Laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle entfallen in Deutschland circa 35 Prozent des En ...
Kamine
Rund ums Holz
Kachelöfen
Ofensysteme
19. September 2019
Ökologisch heizen mit Holz, Luft und Sonne
Immer mehr Hausbesitzer möchten ihre Immobilie klimafreundlich und ökologisch heizen und auf fossi ...
Rund um Brunner
29. August 2018
Wer ist BRUNNER?
Hinter dem Namen BRUNNER steckt ein Unternehmen mit Leidenschaft für Ofenbau, Kaminbau und Heiztech ...
Rund um Brunner
23. August 2018
Anzündstäbe von BRUNNER