International
International en
Europe
Austria de
Belarus ru
Belgium nl fr
Czech Republic en
Finnland fi
France fr en
Germany de
Italy it
Ireland en
Lithuania en
Netherlands nl
Norway nor
Poland pl
Romania ro
Russia ru
Slovakia sk
Slovenia slo
Spain en
Sweden se
Switzerland fr
Ukraine ukr
Kessel & Wärmepumpen
JETZT UMSTEIGEN UND NACHHALTIG HEIZEN

Wer auf eine emissionsärmere Heizung umsteigen möchte, für den gibt's mehrere Möglichkeiten, um mit erneuerbarer Energie Wärme zu erzeugen und damit die Umwelt happy zu machen: Pellet-, Scheitholz- oder Wärmepumpenheizung. Welche Fördermöglichkeiten es vom Staat aktuell gibt, erfahren Sie hier. 

Haustechnik
Werden Sie zum Dirigent

Unsere Haustechnik von BRUNNER ist praktisch,  einfach in der Handhabung und voller Vorteile für den Benutzer. Entdecken Sie, was hinter den Kürzeln EAS, EOS und USA steckt und wie angenehm diese "Helferleins" Ihr Leben unterstützen.

Service
Jetzt Garantieverlängerung sichern

Registrieren Sie Ihr BRUNNER Produkt innerhalb der ersten drei Monate und Sie erhalten zuzüglich zu den gewohnten BRUNNER Gewährleistungen eine weitere Garantieverlängerung.

BRUNNER erleben
Service
Blog
Menü
Schließen

Kaminbausatz: Nichts für Unerfahrene

Systemöfen und Systemkamine sind so etwas wie das Fertighaus unter den Feuerstätten. Sie lassen sich schnell realisieren und sind eine günstigere Alternative zur individuell erstellten Anlage. Welche Vor- und Nachteile sie haben und warum der Fachmann trotzdem gefragt bleibt.

Was sind Systemofen und Systemkamine? 

Systemöfen und -kamine zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen hochwertigen Markenheizeinsatz mit einer vorgefertigten Hülle kombinieren. Alle Formteile dieses Verkleidungsbausatzes werden im Vorfeld maßgenau hergestellt. So lassen sich Systemgeräte rasch im eigenen Zuhause aufbauen und die Kosten fallen deutlich geringer aus, als bei einer handwerklich errichteten Feuerstätte. Preislich liegen sie zwischen einem Kaminofen und einer Anlage vom Ofenbauer.

Systemgeräte werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Bei BRUNNER sind alle Formteile aus „Wärmebeton“, der entweder als architektonisches Element in Sichtbeton belassen wird oder dessen Oberfläche veredelt werden kann.

Gestrichen, verputzt oder mit Keramikelementen versehen, die Oberfläche kann je nach Geschmack des Kunden verändert werden.

Ansonsten lassen Systemöfen und -kamine wenig Spielraum für individuelle Gestaltungswünsche. Form und Größe der Anlage sind durch die Bauteile fest vorgegeben und nicht variabel. Ausgewählte BRUNNER-Systeme werden auch als wasserführende Variante angeboten.

Warum trotzdem der Handwerker gefragt ist

Wer sich für ein Systemgerät entscheidet, kann bei entsprechender Vorplanung schon nach 1-2 Tagen vor dem prasselnden Feuer sitzen und die angenehme Wärme genießen, länger dauert der Aufbau nicht. Allerdings darf man sich das Systemgerät nicht wie einen Möbel-Bausatz vorstellen. Im Inneren des Gerätes ist jede Menge hochwertige Technik installiert, weshalb bei der Montage fachmännisches Können gefragt ist. Nur wer sehr viel technisches Geschick und Wissen besitzt, sollte sich an den Aufbau wagen.

Der Vertrieb von BRUNNER Systemgeräten erfolgt ausschließlich über den Fachhandel, damit obliegt dem Ofensetzer die Entscheidung, in wie weit Unterstützung durch ihn nötig ist und welche Arbeitsschritte man als Laie eventuell selbst vornehmen kann. Man sollte sich nämlich immer bewusst sein: Derjenige der die Anlage verbaut hat, muss auch die Verantwortung übernehmen.

Eine Heizung kann außerdem nur so gut sein, wie das Zusammenspiel von Wärmeerzeugern und Verbrauchern geregelt ist. Gewährleistet wird dies durch einen fachmännischen Einbau sowie eine zuverlässige Wartung. Unsere Partner sind diesbezüglich perfekt geschult und erweitern ihr spezielles Fachwissen regelmäßig auf unseren Schulungen und Seminaren.

Expertentipp

Ein Systemgerät ist eine gute Möglichkeit, Eigenleistung in den Aufbau einzubringen. Verzichten Sie aber keinesfalls auf einen Fachmann, der sich mit der Installation der komplexen Technik auskennt und über Brandschutzvorgaben Bescheid weiß.

 

 

 

Klaus Leihkamm, Leitung Handwerkerberatung & Kundendienst

Blog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Weiterführende Artikel rund um das Thema heizen mit erneuerbaren Energien finden Sie hier in unseren Blogbeiträgen.

Heiztechnik
23. November 2021
Mit der Wärmepumpen-Ofenheizung Stromkosten senken
Je kühler die Temperaturen und je länger der Winter, desto tiefer müssen Hausbesitzer in die Tasc ...
Kamine
Kachelöfen
Grundöfen
Ofensysteme
27. Februar 2021
Heizfehler vermeiden
Kamine und Kachelöfen verbreiten angenehme Wärme und eine behagliche Stimmung – vorausgesetzt si ...
Kamine
Kachelöfen
Grundöfen
Ofensysteme
30. Juni 2020
Raumteiler Kamin und Speicherofen
Knisterndes Feuerspiel, tanzende Flammen, die wohlige Wärme verbreiten und alles in ein sanftes Lic ...
Heiztechnik
22. April 2020
Eine Alternative zur Ölheizung
Eine alte Ölheizung gegen eine umweltfreundlichere, moderne Pelletheizung auszutauschen, war noch n ...
Kamine
18. Dezember 2019
Gaskamin Wartung
Auch wenn die Handhabung eines Gaskamins kinderleicht ist - einfach einschalten oder ausschalten und ...
Grundöfen
30. Oktober 2019
Wärmemanagement mit BRUNNER Smarthome
In einem Smarthome – einem „intelligenten Haus“ - können Elemente wie Licht, Heizung, Fenster ...
Neuigkeiten
Heiztechnik
17. Oktober 2019
BAFA "Förderung der Heizungsoptimierung"
Laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle entfallen in Deutschland circa 35 Prozent des En ...
Kamine
Rund ums Holz
Kachelöfen
Ofensysteme
19. September 2019
Ökologisch heizen mit Holz, Luft und Sonne
Immer mehr Hausbesitzer möchten ihre Immobilie klimafreundlich und ökologisch heizen und auf fossi ...
Rund um Brunner
29. August 2018
Wer ist BRUNNER?
Hinter dem Namen BRUNNER steckt ein Unternehmen mit Leidenschaft für Ofenbau, Kaminbau und Heiztech ...
Rund um Brunner
23. August 2018
Anzündstäbe von BRUNNER