International
International en
Europe
Austria de
Belarus ru
Belgium nl fr
Czech Republic en
Finnland fi
France fr en
Germany de
Italy it
Ireland en
Lithuania en
Netherlands nl
Norway nor
Poland pl
Romania ro
Russia ru
Slovakia sk
Slovenia slo
Spain en
Sweden se
Switzerland fr
Ukraine ukr
Kessel & Wärmepumpen
JETZT UMSTEIGEN UND NACHHALTIG HEIZEN

Wer auf eine emissionsärmere Heizung umsteigen möchte, für den gibt's mehrere Möglichkeiten, um mit erneuerbarer Energie Wärme zu erzeugen und damit die Umwelt happy zu machen: Pellet-, Scheitholz- oder Wärmepumpenheizung. Welche Fördermöglichkeiten es vom Staat aktuell gibt, erfahren Sie hier. 

Haustechnik
Werden Sie zum Dirigent

Unsere Haustechnik von BRUNNER ist praktisch,  einfach in der Handhabung und voller Vorteile für den Benutzer. Entdecken Sie, was hinter den Kürzeln EAS, EOS und USA steckt und wie angenehm diese "Helferleins" Ihr Leben unterstützen.

Service
Jetzt Garantieverlängerung sichern

Registrieren Sie Ihr BRUNNER Produkt innerhalb der ersten drei Monate und Sie erhalten zuzüglich zu den gewohnten BRUNNER Gewährleistungen eine weitere Garantieverlängerung.

BRUNNER erleben
Service
Blog
Menü
Schließen

Kaminverkleidung

Welche Möglichkeiten gibt es?

Eine Kaminverkleidung gibt dem Kamin erst sein besonderes Aussehen. Sie ist wie der individuelle Rahmen für ein schönes Bild, das dadurch seine Wirkung erst voll entfalten kann. Es stehen viele verschiedene Materialien und Farbgestaltungen zur Auswahl, von der Steinoptik bis zum Putz.
 

Ideen für Kaminverkleidung

Die Möglichkeiten seinen Kamin mit einer schönen, ansprechenden Verkleidung zu versehen, sind vielfältig. Bei der Ummantelung besteht die Wahl zwischen Steinen zum Einmauern oder Kaminbauplatten.

Wichtig sind hitzebeständige Materialien wie Klinker, Schamotte oder Platten.
Modern, klassisch oder rustikal? Die Möglichkeiten sind breit gefächert, denn die Kaminverkleidung sollte nicht nur zum Kamin oder Ofen, sondern auch zum gesamten Raum passen und mit der Farbe der Wände und des Bodens harmonieren. Neben der Optik stellt sich vorweg auch die Frage, welche Wärmeeigenschaften die Kaminverkleidung erfüllen soll.

Wird der Kamin als Dauerheizung genutzt, empfehlen sich Natursteine mit guten Speichereigenschaften. Egal ob Sandstein, Keramik oder Stahl, alle Materialien haben unterschiedliche Eigenschaften und Vorteile. Wichtig: Sie müssen immer feuerfest sein, da in einem Kamin hohe Temperaturen entstehen.

 

Wie kann man einen Kamin verkleiden

Bei der Verkleidung von Kaminöfen sind Kacheln nach wie vor ein Klassiker und müssen nicht zwangsläufig bäuerlich oder rustikal aussehen, auch nicht, wenn sie aus Keramik gefertigt sind.

Der Vorteil von Kacheln sind eine gleichmäßige Wärmeverteilung sowie eine riesengroße Auswahl an Formen und Farben. Außerdem lassen sich Verkleidungen mit Kacheln problemlos austauschen, wenn sie mal nicht mehr gefallen sollten. Allerdings haben Kachelöfen ihren Preis.

Auch verputzte Kamine sind beliebt, hier ist es wichtig Kaminputz-Material zu wählen, das den hohen Temperaturen standhält. Auch ein aus Sichtbeton bestehender Kaminbausatz lässt sich mit Strukturputz oder einem einfachen Anstrich ganz einfach individuell gestalten.

 

Welche Materialien eignen sich für die Kaminverkleidung

Zur Kaminverkleidung gehören umrandende Steine, Kaminbauplatten und die Farbgestaltung. Naturstein kommt zum Einsatz, wenn der Kaminofen maximal Wärme speichern soll.

Marmor, Speckstein oder Sandstein werden besonders häufig verwendet. Das Typische an Naturstein ist seine poröse Beschaffenheit. Dadurch hält er die Wärme optimal und gibt die Energie auch Stunden nach dem Heizen noch in Form von Wärmestrahlung an den Raum ab.

Die höchste Speichereigenschaft hat Speckstein, bei Sandstein liegt die Wärmeleitfähigkeit dafür höher, das heißt er erwärmt sich schneller. Außerdem sieht Naturstein nie gleich aus, jeder Kamin oder Ofen wird damit zum Unikat. Naturstein wirkt lebendig, außergewöhnlich und ästhetisch. Der Nachteil: Natursteine lassen sich oft schwerer verarbeiten als beispielsweise Kaminbauplatten. Die sind eine gute Alternative und auch bei der farblichen Gestaltung des Kaminofens eine gute Option.

Wer macht Kaminverkleidungen?

Seine Kaminanlage kann man vom Fachmann oder Ofenbauer ganz nach eigenen Wünschen gestalten und verkleiden lassen. Man kann bei einer Kaminverkleidung aber auch selbst Hand anlegen.

Der Kamineinsatz steht bereits am vorgesehenen Platz, die Wand dahinter und der Boden sind entsprechend der Brandschutzbestimmungen mit einem Hitzeschutz vorbereitet, Arbeitsmittel liegen bereit? Dann kann es losgehen. Die Verkleidungsteile werden zugeschnitten und angebracht. Je sorgfältiger dabei gearbeitet wird, desto schöner das Ergebnis.

Kommen Fliesen zum Einsatz, müssen die einzelnen Komponenten verfugt werden.

Achtung: Auch hier muss das Material hitzebeständig sein. Gegebenenfalls und je nach Geschmack wird die Verleidung noch verputzt und fertig sind der Kamin oder Ofen.

Blog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Weiterführende Artikel rund um das Thema heizen mit erneuerbaren Energien finden Sie hier in unseren Blogbeiträgen.

Heiztechnik
23. November 2021
Mit der Wärmepumpen-Ofenheizung Stromkosten senken
Je kühler die Temperaturen und je länger der Winter, desto tiefer müssen Hausbesitzer in die Tasc ...
Kamine
Kachelöfen
Grundöfen
Ofensysteme
27. Februar 2021
Heizfehler vermeiden
Kamine und Kachelöfen verbreiten angenehme Wärme und eine behagliche Stimmung – vorausgesetzt si ...
Kamine
Kachelöfen
Grundöfen
Ofensysteme
30. Juni 2020
Raumteiler Kamin und Speicherofen
Knisterndes Feuerspiel, tanzende Flammen, die wohlige Wärme verbreiten und alles in ein sanftes Lic ...
Heiztechnik
22. April 2020
Eine Alternative zur Ölheizung
Eine alte Ölheizung gegen eine umweltfreundlichere, moderne Pelletheizung auszutauschen, war noch n ...
Kamine
18. Dezember 2019
Gaskamin Wartung
Auch wenn die Handhabung eines Gaskamins kinderleicht ist - einfach einschalten oder ausschalten und ...
Grundöfen
30. Oktober 2019
Wärmemanagement mit BRUNNER Smarthome
In einem Smarthome – einem „intelligenten Haus“ - können Elemente wie Licht, Heizung, Fenster ...
Neuigkeiten
Heiztechnik
17. Oktober 2019
BAFA "Förderung der Heizungsoptimierung"
Laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle entfallen in Deutschland circa 35 Prozent des En ...
Kamine
Rund ums Holz
Kachelöfen
Ofensysteme
19. September 2019
Ökologisch heizen mit Holz, Luft und Sonne
Immer mehr Hausbesitzer möchten ihre Immobilie klimafreundlich und ökologisch heizen und auf fossi ...
Rund um Brunner
29. August 2018
Wer ist BRUNNER?
Hinter dem Namen BRUNNER steckt ein Unternehmen mit Leidenschaft für Ofenbau, Kaminbau und Heiztech ...
Rund um Brunner
23. August 2018
Anzündstäbe von BRUNNER