International
International en
Europe
Austria de
Belarus ru
Belgium nl fr
Czech Republic en
Finnland fi
France fr en
Germany de
Italy it
Ireland en
Lithuania en
Netherlands nl
Norway nor
Poland pl
Romania ro
Russia ru
Slovakia sk
Slovenia slo
Spain en
Sweden se
Switzerland fr
Ukraine ukr
Kessel & Wärmepumpen
JETZT UMSTEIGEN UND NACHHALTIG HEIZEN

Wer auf eine emissionsärmere Heizung umsteigen möchte, für den gibt's mehrere Möglichkeiten, um mit erneuerbarer Energie Wärme zu erzeugen und damit die Umwelt happy zu machen: Pellet-, Scheitholz- oder Wärmepumpenheizung. Welche Fördermöglichkeiten es vom Staat aktuell gibt, erfahren Sie hier. 

Haustechnik
Werden Sie zum Dirigent

Unsere Haustechnik von BRUNNER ist praktisch,  einfach in der Handhabung und voller Vorteile für den Benutzer. Entdecken Sie, was hinter den Kürzeln EAS, EOS und USA steckt und wie angenehm diese "Helferleins" Ihr Leben unterstützen.

Service
Jetzt Garantieverlängerung sichern

Registrieren Sie Ihr BRUNNER Produkt innerhalb der ersten drei Monate und Sie erhalten zuzüglich zu den gewohnten BRUNNER Gewährleistungen eine weitere Garantieverlängerung.

BRUNNER erleben
Service
Blog
Menü
Schließen

Die neue EAS 3

20.08.2021

Die elektronische Abbrandsteuerung

Die 3. Generation der elektronischen Abbrandsteuerung EAS gibt's jetzt mit oder ohne Display. Zudem ist eine praktische Adaption von WLAN vorgesehen. Die neue EAS 3 kann auch mit einer Handy-App verbunden werden und erlaubt damit ein Steuern der Heizung im Funkbereich des WLANs.

• Im bekannten Design mit Glasplatte und integriertem LCD-Display
• oder nur als Steuereinheit ohne Display
• WLAN integriert mit einer App für beide Ausführungen
• Kostenlose App für Tablet, Smartphone
• Grafischer Hinweis zum perfekten Nachlegezeitpunkt
• Zwei digitale Eingänge (z. B. Rückmeldung Fensterkippschalter)
• abwärtskompatibel mit EAS und EAS 2
• Als Austauschsteuerung kompatibel bis zur Ofensteuerung EOSR 4 (Einbau 2007)

EAS mit integriertem WLAN

In beiden Ausführungen der EAS 3 ist der drahtlose Zugriff via WLAN integriert. Bei der Variante mit Display lässt sich die Steuerung zusätzlich per App bedienen. In der reduzierten Version - als reine Steuerplatine mit den elektrischen Klemmpunkten für Sensoren, Luftklappenstellmotor, etc. – ist der Zugriff via WLAN und App die einzig vorgesehene Handhabung. Hier kann die Steuerplatine, wenn es zum Beispiel zu einer Nachrüstung kommt, außerhalb des Sichtbereichs verbaut werden. Achtung: Der Zugriff per App ist nur lokal im Empfangsbereich des Internetzuganges (Rooters) möglich. Ein Zugriff aus der Ferne ist für die EAS 3 nicht vorgesehen. Ein Fernzugriff ist sinnvoll, wenn wasserführenden Holzfeuerungen in Heizsysteme eingebunden sind, z. B. in Kombination mit der BRUNNER Heizzentrale BHZ. In solchen Fällen wird die EOS 8 verbaut. Hier ist der weltweite Zugriff via WLAN über die mybrunner-App vorgesehen.

Bei der EAS 3 ohne Display ist die Erstinbetriebnahme, die Konfiguration von Heizeinsatz und Zusatzfunktionen, nur über die App möglich. Auf der Steuerplatine ist ein Taster verbaut, der die Anbindung zum vorhandenen Internetzugang startet. Die Rückmeldung erfolgt über eine LED-Statusanzeige. Das Funktionsprinzip ist einfach und bewährt: Die EAS 3 ist werkseitig als Access-Point eingerichtet. Die App verbindet sich erstmalig mit der Steuerung, identifiziert das lokale WLAN und gibt die Zugriffsdaten an die EAS 3 weiter. Mit dieser Info wechselt die EAS 3 automatisch in das lokale WLAN – das WLAN-Symbol wird in der Display-Variante eingeblendet. Konfiguration und Bedienung sind jetzt über die App möglich.

Die EAS auf dem Smartphone
Auf Tablet und Smartphone wird nur der aktuelle Abbrand als Temperaturkurve dargestellt. Nach Ablauf der Gluthaltezeit oder wenn die Tür geöffnet wird – also das Nachlegen erfolgt – wird die Temperaturkurve gelöscht. Ein grafischer Abbrandspeicher, wie bei der EOS, ist nicht vorgesehen. Die vom Display bekannten Schaltflächen und Einstellmöglichkeiten sind auch auf der App vorhanden. Der Abbrandzähler, die Betriebsstunden, Bedienhinweise bzw. Fehleranzeigen sind übersichtlich auf einer zweiten Seite aufgeführt. Im Passwort geschützten Handwerkerzugang wird der Heizeinsatz eingestellt, Zusatzfunktionen konfiguriert (z. B. Drosselklappe, Schaltausgang A4, Schalteingang) und die bekannten Parameterebenen aufgerufen bzw. angepasst.

Zum Produkt

zurück zur Übersicht
Neuigkeiten
Wir bringen Ihnen die News
Mehr erfahren
BRUNNER in den Medien
Pressespiegel und Clipping
Mehr erfahren
Mediathek
Was uns bewegt
Jetzt reinschauen