Das interne Kommunikationssystem zwischen BRUNNER und seinen Handwerkspartnern

Brunnerbook

Bislang haben wir unsere Kunden per Newsletter über Produktneuheiten, Preisänderungen oder Veranstaltungen informiert. Das ist nunmehr vorbei. Keine "Newsletter-Belästigungen" mehr im E-Mail-Postfach durch BRUNNER, kein mühseliges Suchen im Posteingang nach der gerade in diesem Moment benötigten Information.

Künftig wird ein Großteil der Kommunikation über www.brunnerbook.de laufen. Ein internes Netzwerk, das alle Informationen geordnet und sortiert präsentiert. Die Vorteile liegen auf der Hand: In einschlägigen Fachgruppen werden BRUNNER-Ingenieure, -Konstrukteure und -Techniker mit Handwerkern diskutieren und diese auch über Neuerungen informieren. Handwerker können sich gegenseitig Tipps geben, sich vernetzen oder Bilder von gelungenen, neuen Anlagen hochladen. Brunnerbook bietet somit ein gesichertes, nicht öffentlich zugängliches Forum, das Raum für konstruktive Kritik, Anregungen und den Austausch von technischem Fachwissen bietet. Wir nennen das Social-Handwerk.

Damit ist die Kommunikation nicht mehr eindimensional, sondern so, wie wir es uns bei BRUNNER immer wünschen: ein Dialog. Zugang zu www.brunnerbook.de haben zunächst unsere Partner aus der Ofen- und Heiztechnik, der Großhandel sowie alle BRUNNER-Mitarbeiter.

Mein Login zu www.brunnerbook.de?

Die Zugangsdaten für unsere Partner sind die gewohnten Daten aus dem Handwerker-Login von www.brunner.de oder www.brunner.com (wer diese Zugangsdaten noch nicht benutzt oder nicht mehr vorliegen hat, bitte im BRUNNER-Sekretariat nachfragen). Brunnerbook wurde eigens für BRUNNER entwickelt und verinfacht den Informationsaustausch erheblich. Es ist intuitiv aufgebaut und ermöglicht einen schnellen und einfachen Terminüberblick.

Die Einführung und erste "Anleitung" für Ihr persönliches brunnerbook gibt unser Alois Brunninger hier.

Warten..Aktualisieren ...